Retour au programme

Orchestre de la Tonhalle de Zurich

© Marco Borggreve
© Marco Borggreve
Sonntag 26 September 2021
18:00
Auditorium Stravinski, Montreux

Paavo Järvi, Leitung
Francesco Piemontesi, Klavier

Dubugnon / Beethoven / Schumann

Seit 1868 gibt das Tonhalle-Orchester in der Zürcher Musikszene den Ton an. Die Erfolgsgeschichte setzt sich seit zwei Jahren unter der künstlerischen Leitung des grossartigen estnischen Dirigenten Paavo Järvi fort. Zwei Schweizer Künstler mit internationalem Renommee teilen sich dieses aussergewöhnliche Programm: der Waadtländer Komponist Richard Dubugnon und der Tessiner Pianist Francesco Piemontesi. Dazu noch ein Concerto von Beethoven und die prächtige Rheinische Sinfonie von Robert Schumann – fertig ist ein schillerndes Konzert !

Richard Dubugnon (geboren 1968) - Caprice V «Zürcher Art» für Orchester Op. 72 Nr. 5 . Eine Auftragskomposition des Tonhalle-Orchester Zürich, des Sinfonieorchester Basel und des Septembre Musical Montreux-Vevey.
Ludwig van Beethoven (1770-1827) - Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur Op. 15
Robert Schumann (1810-1856) - Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur Op. 97 « Rheinische »

PREISE (CHF)
Kat. A : 120.- | Kat. B : 100.- | Kat. C : 70.- | Kat. D : 40.-
Jugendliche/Studierende/Lernende: 10.–